Diversity-Netzwerktreffen 2017 in Göttingen

Das Forschungscluster ist beim diesjährigen Diversity-Netzwerktreffen zum Thema „Intersektionalitätsperspektiven in der Diversityforschung“ (Programm) in Göttingen am 13./14. September 2017 mit einem Vortrag und einer Ad-hoc-Gruppe vertreten. Marion Kamphans hält einen Vortrag zum Thema „Die Vielfalt im Blick? Sichtweisen von Hochschullehrenden auf die eigene Lehre“. Und die Ad-hoc-Gruppe zum Thema „Diversity im hochschulpolitischen Wettbewerb um die besten Köpfe im Wissenschaftssystem“ (Abstract) bietet Diskussionsbeiträge von „Diversität und Performanz“ von Rene Krempkow, über „Mehr Chancengleichheit durch Strukturierung?“ von Meike Sophia Baader und Svea Korff bis hin zum „Spannungsfeld von Differenz und Normierung“ von Kirsten Jergus zur Diversität und Bildung des akademischen Nachwuchses in Deutschland.