BÜCHER, BEITRÄGE UND ARTIKEL

  • Baader, M. S. & Korff, S. (2017): Ungleichheiten in der strukturierten Promotionsförderung – mehr Chancengleichheit durch Strukturierung? In Baader, M. S. & Freytag, T. (Hrsg.), Bildung und Ungleichheit in Deutschland (S. 339-366). Wiesbaden: Springer VS.
  • Baader, M. S., Böhringer, D., Korff, S. & Roman, N. (2017): Equal opportunities in the postdoctoral phase in Germany. European Educational Research Journal, 16 (2-3), S. 277-297.
  • Korff, S. (2017): Abbruchgedanken – (k)ein Thema in der strukturierten Promotion? Zeitschrift für Beratung und Studium, 1, S. 19-25.
  • Korff, S. (2017): Strukturierte Promotionsprogramme als Machtbehälter? In S. Kink, S. Lerch & G. Lind (Hrsg.), Wissenschaft_Macht_Nachwuchs. Zur Situation von Nachwuchswissenschaftler_innen (S. 113-127). Graz: Grazer Beiträge zur Hochschullehre (Band 8).
  • Baader, M. S., Korff, S. & Schröer, W. (2016): Ein Köcher voller Fragen – Instrument zur Selbstevaluation. 2. überarbeitete Aufl., Hildesheim.
  • Baader, M. S. & Korff, S. (2015): Chancengleichheit durch die strukturierte Promotionsförderung – ein Tabu in der Umsetzung? Die Hochschule: Journal für Wissenschaft und Bildung, 2, S. 58-78.
  • Team Chance (2015): Plädoyer für einen nachhaltigen Umgang mit wissenschaftlichem Personal. Hildesheim: Bonifatius.
  • Gundlach, J. & Korff, S. (2015): Chancengleichheit in der Postdoc-Phase in Deutschland – Gender und Diversity. Datenhandbuch. Hildesheim: Bonifatius.
  • Korff, S. (2015): Lost in Structure? Abbruchgedanken von NachwuchswissenschaftlerInnen in der strukturierten Promotion. Wiesbaden: Springer VS.
  • Böhringer, S., Gundlach, J. & Korff, S. (2014): Nachwuchs im Netz: Eine Untersuchung der Genderrelevanz von Förderprogrammen für Postdocs. Beiträge zur Hochschulforschung 3/14, S. 52-72.
  • Korff, S. & Roman, N. (Hrsg.) (2013): Promovieren nach Plan? Chancengleichheit in der strukturierten Promotionsförderung. Wiesbaden: Springer VS.
  • Baader, M. S. & Schröer, W. (2013): Strukturierte Promotionsförderung als Laboratorium des Universitätsumbaus – zur Zukunft der Chancengleichheit in der Organisation von Promotion. In S. Korff & N. Roman (Hrsg.), Promovieren nach Plan? Chancengleichheit in der strukturierten Promotionsförderung (S. V-X). Wiesbaden: Springer VS.
  • Team Chance (2013): Strukturierte Promotionsförderung an deutschen Hochschulen. In S. Korff & N. Roman (Hrsg.), Promovieren nach Plan? Chancengleichheit in der strukturierten Promotionsförderung (S. 1-14). Wiesbaden: Springer VS.
  • Oppermann, C. & Schröder, J. (2013): Die Rezeptur der strukturierten Promotionsförderung oder der Wandel muss kommen – eine diskursanalytische Rekonstruktion der Konstrukte „strukturierte Promotionsförderung“ und „Chancengleichheit“. In S. Korff & N. Roman (Hrsg.), Promovieren nach Plan? Chancengleichheit in der strukturierten Promotionsförderung (S. 15-39). Wiesbaden: Springer VS.
  • Korff, S. & Roman, S. (2013): Bestandsaufnahme und Typisierung von Programmen strukturierter Promotion – eine Perspektive der Außendarstellung. In S. Korff & N. Roman (Hrsg.), Promovieren nach Plan? Chancengleichheit in der strukturierten Promotionsförderung (S. 41-74). Wiesbaden: Springer VS.
  • Herz, A. & Korff, S. (2013): Promovieren in strukturierten Promotionsprogrammen aus Sicht der AdressatInnen – Ergebnisse der standardisierten Online-Befragung. In S. Korff & N. Roman (Hrsg.), Promovieren nach Plan? Chancengleichheit in der strukturierten Promotionsförderung (S. 75-116). Wiesbaden: Springer VS.
  • Steinhöfel, J. & J. Voß (2013): Zur Formung der Promovierenden als AdressantInnen von Programmen strukturierter Promotion – Ergebnisse der Gruppendiskussionen. In S. Korff & N. Roman (Hrsg.), Promovieren nach Plan? Chancengleichheit in der strukturierten Promotionsförderung (S. 117-166). Wiesbaden: Springer VS.
  • Krawietz, J., Korff, S. & Roman, N. (2013): Strukturierte Promotion aus Sicht der ExpertInnen. In S. Korff & N. Roman (Hrsg.), Promovieren nach Plan? Chancengleichheit in der strukturierten Promotionsförderung (S. 167-197). Wiesbaden: Springer VS.
  • Team Chance (2013): Wer strukturiert promoviert, promoviert im Strukturierten. In S. Korff & N. Roman (Hrsg.), Promovieren nach Plan? Chancengleichheit in der strukturierten Promotionsförderung (S. 199-206). Wiesbaden: Springer VS.
  • Baader, M. S., Korff, S. & Schröer, W. (2013): Ein Köcher voller Fragen – Instrument zur Selbstevaluation. In: Korff, S. & Roman, N. (Hrsg.): Promovieren nach Plan? Chancengleichheit in der strukturierten Promotionsförderung (S. 207-226). Wiesbaden: VS Verlag.
  • Herz, A., Korff, S. & Roman, N. (2012): Strukturiert, aber gerecht? Auf der Spur nach Strukturen in Programmen strukturierter Promotion. Zeitschrift für Erziehungswissenschaften, 45, S. 46-60.
  • Korff, S., Oppermann, C., Roman, N. & Schröder, J. (2011): Bleibt alles anders? – Chancengleichheit in der strukturierten Promotionsförderung an deutschen Hochschulen. In: Blätter, B., Franzke, A. & Wolde, A. (Hrsg.): Neue Karrierewege für Frauen an der Hochschule? (S. 143-161). Sulzbach: Ulrike Helmer-Verlag.
  • Korff, S., Roman, N. & Schröder, J. (2011): Inside the Blackbox – Chancengleichheit in der strukturierten Promotionsförderung? In: Beaufays, S., Engels, A. & Kahlert, H. (Hrsg.): Einfach Spitze? Neue Geschlechterperspektiven auf Karrieren in der Wissenschaft (S. 25-56). Frankfurt a.M.: Campus Verlag